Gesund durch Schrothkur

Schrothkur

Schrothen wirkt oft wahre Wunder. Auch wenn es im ersten Augenblick nicht ganz logisch erscheinen mag, dass weniger essen für mehr Energie sorgt. Eine Schrothkur in der Rosenalp kann sich wunderbar auf die Selbstheilungskräfte auswirken.

Eine Schrothkur hilft Ihnen zu entgiften, sie entschlackt und stimuliert den Organismus durch ein wertvolles Kontrastprogramm. Da sich Essen und Fasten, Trinken und Dursten, Abkühlen und Aufwärmen, Bewegen und Ruhen abwechseln, setzt die Schrothkur ständig neue Reize für den Organismus eines Menschen. Die Schrothkur regt durch genau diese wechselnden Reize die Selbstheilungskräfte Ihres Körpers an und lindert so Beschwerden – ganz ohne weitere Medikamente!

Der Erfinder der Schrothkur war der Fuhrmann Johann Schroth (1798 – 1856) und sie zählt zur Traditionellen Europäischen Medizin (TEM). Eine Schrothkur bei uns in der Allgäuer Rosenalp durchzuführen, ist mehr als „nur” eine Fastenkur!

Hier bei uns bedeutet es, in der Heimat der Schrothkur und in einem Hotel, das an Komfort und Ambiente nichts zu wünschen übrig lässt, den Körper zu entgiften, zu entsäuern und ihn wieder in einen Zustand zu versetzen, in dem er in der Lage ist, sich selbst zu helfen.

Fragen Sie unsere Arrangements zur Schrothkur in der Allgäuer Rosenalp an und nutzen Sie Ihren Urlaub für eine Schrothkur oder eine Heilfastenkur bei uns in der Rosenalp!

4 Säulen der Original Schrothkur Oberstaufen

Eine Schrothkur ist mehr als eine spezielle Diät. Als ganzheitliches Gesundheitskonzept spricht sie 4 Bereiche an: Essen, Trinken, Anwendungen und Bewegung.

Erfahren Sie, wie Sie mit den 4 Säulen der Schrothkur Ihre Gesundheit aktiv fördern können – natürlich unter ärztlicher Betreuung & mit der nötigen Disziplin im Gesundheitsresort Rosenalp im Allgäu:

Essen, Trinken, Schroth-Packungen und Bewegung.

Die vier Schroth'schen Säulen

  • Ernährung

    Auf das Salz in der Suppe müssen Sie wohl oder übel verzichten: Denn die Ernährung während der Schrothkur-Diät in der Allgäuer Rosenalp ist kalorienreduziert, salzarm und vegan – das heißt, sie kommt ohne tierische Eiweiße und Fette aus.

    Aber keine Sorge … unser Chefkoch Helmut Beng bereitet Ihnen auch ohne diese Zutaten schmackhafte Gerichte zu. Das Knurren im Magen verschwindet nach kurzer Zeit – und die purzelnden Pfunde motivieren zusätzlich zum Durchhalten.

    Die Folge:

    • Durch die reizarme, basische Ernährung wird Ihr Stoffwechsel entlastet.
    • Ihr Körper entgiftet und entschlackt.
    • Blutdruck, Cholesterinspiegel und Blutzucker werden gesenkt.
    • Auch das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko wird verringert.
  • Entgiftung

    Schon der erste Kräutertee gleich nach dem Aufstehen dient dem Prozess der Entgiftung. Sanft geweckt und gut verpackt: So beginnt Ihr Tag bei einer Schrothkur in der Allgäuer Rosenalp in Oberstaufen. Und das bereits um 4:00 morgens. Sie werden sehen: Es ist gar nicht mal so schlecht, wenn man etwas vom Tag hat! Außerdem ist dies schon der Startschuss zu Ihrem ganz persönlichen Programm zur Entgiftung!

    Ab in den Wickel – gleich nach dem Aufwachen

    Nach einem heißen Kräutertee, der Ihnen zu Ihrer Entgiftung, in dieser frühen Morgenstunde gereicht wird, werden Sie von speziell ausgebildeten Kurpackern/innen in Tücher eingewickelt. Durch die feuchtkühlen Packungen und die beigelegten Wärmflaschen samt der Packbetten kommen Sie ganz schön ins Schwitzen! Und das ist gut so! Denn außer Ihrer Temperaturkurve gehen noch ganz andere Mechanismen in Ihrem Körper in den Modus „auf vollen Touren”.
    Schließlich bringt die Temperaturerhöhung folgende Vorteile mit sich:

    • Stärkung Ihrer Abwehrkräfte
    • Anregung des Stoffwechsels
    • Schmerzlindernde, krampflösende und entzündungshemmende Wirkung
    • Beruhigung der inneren Organe
    • Entgiftung und Ausleitung der Giftstoffe aus dem Körper
    • Bakterien werden in ihrem Wachstum gehemmt und ihr Zerfall gefördert
    • die Haut wird trainiert, belebt und gekräftigt

    Am Anfang mag Ihnen diese „Packerei” sehr ungewöhnlich erscheinen. Im Laufe der Kur entwickelt sie sich erfahrungsgemäß jedoch zu einem Prozess, der bewusst wahrgenommen wird im Dienste der Entgiftung.

    Eine uralte Grundlage: Heilfasten

    Die Schrothkur hat übrigens nichts damit zu tun, dass Sie eine körnerreiche Ernährung zu sich nehmen. Vielmehr ist die Schroth-Diät das Herzstück der Kur zur Ihrer Entgiftung. Sie basiert im Grunde auf den Prinzipien des Heilfastens, das seit Menschengedenken zur Entgiftung angewandt wird.

    Entgiftung in Oberstaufen: Mal mehr und mal weniger trinken….

    Aber auch das Trinken gehorcht bei Ihrer Schrothkur speziellen Regeln. Die Flüssigkeitsmenge wird kurärztlich und vor allen Dingen ganz individuell zu einer besseren Entgiftung verordnet. Das Trinken erfolgt in rhythmischem Wechsel mit Phasen geringerer Flüssigkeitszufuhr und dient im Grunde der Ausscheidung und Entgiftung.

    Kommen Sie in Bewegung & Ruhen Sie sich aus!

    Ruhe und Bewegung während Ihrer Kur in Oberstaufen stehen in direktem Zusammenhang mit der extra für Sie zur besseren Entgiftung verordneten Trinkmenge. Außerdem dient beides einer Steigerung Ihres seelischen und körperlichen Wohlbefindens und kurbelt gleichfalls die Entgiftung an.

  • Trink-Regeln

    Richtig trinken muss gelernt sein – zumindest während der Schrothkur!

    Typisch für das Heilverfahren im Allgäu ist der Wechsel von Trinktagen und Trockentagen. Die unterschiedlichen Reize bewirken eine Gewebsdrainage und fördern so den Abtransport von Giftstoffen aus Ihrem Körper.

    Die Kurärztin der Rosenalp im Allgäu sagt Ihnen, wie viel Flüssigkeit Sie während der Schrothkur wann zu sich nehmen dürfen. Eine gute Nachricht: Kaffe ist zwar nicht erlaubt, aber dafür Wasser, Kräutertees, Säfte und sogar Wein.

  • Ruhe & Bewegung

    Wichtig für den Erfolg Ihrer Schrothkur ist das Gleichgewicht aus Ruhe & Bewegung – am Besten genau abgestimmt auf Ihre Trink- und Trockentage.

    Einfach Abschalten und loslassen …
    In der Allgäuer Rosenalp in Oberstaufen locken Wellness-Angebote, Entspannungs-Angebote und eine abwechslungsreiche Sauna- und Badewelt.

    Aktiv sein und neue Energie tanken …
    Das Allgäu lädt im Sommer ein zum Wandern & Nordic Walking in den Bergen und zum Golfen auf vier Plätzen. Im Winter geht’s zum Skifahren: Langlauf und Ski Alpin direkt vor der Haustür. Für sportliche Abwechslung zu jeder Jahreszeit sorgen unser Fitness- & Aktiv-Programm sowie das Fitness-Center.

    Ruhe & Bewegung: Bei Ihrer Schrothkur in der Allgäuer Rosenalp in Oberstaufen genießen Sie beides!

Eine fachmännische Begleitung während Ihrer Schrothkur in Oberstaufen ist unabdingbare Voraussetzung.

Höchste Schrothkur-Kompetenz in unserem Kurhotel

Eine Heilbehandlung wie die Original Oberstaufener Schrothkur sollten Sie auf keinen Fall auf eigene Faust durchführen. Denn für eine erfolgreiche Kur sind drei Dinge unverzichtbar: die medizinische Betreuung, die korrekte Umsetzung der Anwendungen und die richtige Zubereitung der Diätküche. Dies alles können Sie selbstverständlich in unserem Oberstaufener Kurhotel erwarten!

Im Kurhotel Allgäuer Rosenalp finden Sie darüber hinaus aber noch viel mehr. Profitieren Sie von:

  • der Lage im einzigen Schroth-Heilbad der Welt
  • über 45 Jahren Erfahrung bei der Anwendung der Original Schrothkur bei uns im Kurhotel
  • der regelmäßigen Überprüfung unseres Angebots und der Auszeichnung als „Anerkannter Schrothkurbetrieb” durch den Deutschen Schrothverband
  • der Betreuung durch unsere Kurärztin Frau Dr. Wörner im hoteleigenen Gesundheitszentrum während Ihrer Kur in Oberstaufen

Fragen Sie gleich Ihre Kur an und genießen Sie die höchste Schrothkur-Kompetenz in unserem Kurhotel Allgäuer Rosenalp.

Gründlich entsäuern und entgiften: Und danach ist der Mensch ein neuer Mensch

Genießen Sie die Möglichkeit in vollen Zügen, Ihrem Körper ein ganzheitliches Naturheilverfahren zu gönnen, bei dem eine gründliche Entsäuerung und Entgiftung stattfinden. Die Kur in Oberstaufen nach dieser Methode ist schon mehr als 180 Jahre alt. Johann Schroth hat sie entwickelt und dabei erkannt: Das Vertrauen in die Natur und die Selbstheilungskräfte des menschlichen Körpers sind der Schlüssel für Gesundheit und Wohlbefinden. Und das gibt es heute ganz einfach in unserem Oberstaufener Kurhotel! Und genau wie Sebastian Kneipp hat Johann Schroth seine Kur auch an sich selbst entwickelt und erprobt – die beste Empfehlung! Heute kuren Sie an einem der schönsten Orte im Allgäu und der Heimat der Schrothkur.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sie haben noch Fragen zur Schrothkur oder benötigen Tipps?

  • Antworten zu Ihren Fragen rund um die Original Oberstaufener Schrothkur

    Als Kurneuling haben Sie bestimmt einige Fragen zur Original Oberstaufener Schrothkur:

    • Kann ich eine Schrothkur auch zu Hause durchführen?
    • Wie viel Sport ist während der Kur erlaubt?
    • Kann ich statt der Packung in die Sauna?
    • Warum Trockentage, wenn man doch täglich 2 l trinken soll?

    Diese und weitere Fragen beantwortet Ihnen der Schrothkur-Leitfaden der Gemeinde Oberstaufen.

    Lernen Sie die Oberstaufener Schrothkur im Allgäu kennen: bei einem einwöchigen Kuraufenthalt in der Allgäuer Rosenalp. Einen idealen Kurerfolg erzielen Sie mit einem 2- oder sogar 3-wöchigen Aufenthalt. Wählen Sie aus unseren Schrothkur Arrangements!

    Sollten Sie weitere Fragen zur Schrothkur in der Allgäuer Rosenalp haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf – wir beraten Sie gerne.

    Wir weisen Sie darauf hin, dass die medizinischen und therapeutischen Versorgungen und Leistungen des Arrangements “Schrothkur Schnuppern 7 Tage und Original Schrothkur Oberstaufen 14 Tage bzw. 21 Tage” durch freie Mitarbeiter durchgeführt werden und wir für diese Leistungen keine Haftung übernehmen.

  • Für wen und warum eignet sich eine Schrothkur in Oberstaufen?

    Sie fühlen sich matt und ohne Energie, nehmen stetig an Gewicht zu oder leiden an chronischen Beschwerden?

    Häufig ist es unser Lebensstil, der uns krank macht: Stress im Beruf, zu wenig Bewegung, Sorgen um die Zukunft und ungesunde Ernährung führen zu einer Übersäuerung des Körpers. Eine Kur nach den Regeln von Johann Schroth in der Allgäuer Rosenalp kann Ihnen dagegen helfen!

    Die Original Oberstaufener Schrothkur aus dem Allgäu ist als Heilverfahren bei folgenden Indikationen anerkannt:

     

    Metabolisches Syndrom mit Stoffwechselstörungen wie

    • Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus),
    • Fettstoffwechselstörung (erhöhte Cholesterin- und Blutfettwerte),
    • Bluthochdruck,
    • Übergewicht mit Betonung der Stammfettsucht,
    • erhöhte Harnsäure.

    Erkrankungen der Atemwege wie

    • Asthma bronchiale,
    • chronische Entzündungen der Nebenhöhlen,
    • chronische Bronchitis.

    Verschleißerscheinungen der Wirbelsäure und Gelenke
    Rheumatische Erkrankungen wie

    • chronische Polyarthritis,
    • Weichteilrheuma,
    • Bindegewebserkrankungen.

    Hauterkrankungen wie

    • Schuppenflechte,
    • Neurodermitis,
    • Akne.

    Migräne


    Funktionelle Beschwerden des Magen-Darm-Traktes.

    Gönnen Sie Ihrem Körper eine Auszeit – mit einer Schrothkur oder einem Heilfasten-Urlaub im Gesundheitsresort Rosenalp in Oberstaufen im Allgäu! Sie können Ihren Kuraufenthalt gleich online buchen …

  • Ist die Schrothkur auch für Diabetiker geeignet?

    Diabetes mellitus Typ 2 – die unerkannte Volkskrankheit

    “Honigsüßer Durchfluss” … die Übersetzung des aus dem Griechischen stammenden Namens Diabetes mellitus könnte fast darüber hinwegtäuschen, dass es sich hierbei um eine der häufigsten modernen Volkskrankheiten handelt. Trotzdem sollten Sie die chronische Stoffwechselerkrankung nicht auf die leichte Schulter nehmen.

    Das tückische an Diabetes: Häufig wird die Erkrankung erst viele Jahre nach ihrem Ausbruch erkannt, da die Symptome anfangs kaum spürbar sind. Blutgefäße, Nerven und Organe sind dann bereits häufig geschädigt – das Einnehmen von Antidiabetiker oder das Spritzen von Insulin nicht mehr vermeidbar. Bluthochdruck und Gewichtszunahme gehen häufig einher.

    Diabetiker: 4 Säulen für mehr Lebensqualität

    Eine medizinische Pilot-Studie belegt nun, was Ärzte schon vermuteten und Patienten spürten: Eine 2- bis 3-wöchige Schrothkur kann Diabetes-Erkrankten zu mehr Lebensqualität verhelfen. Kein Wunder: Regelmäßige Bewegung, eine kalorienreduzierte, ballaststoffreiche Ernährung, die Schroth’schen Trinkregeln und die typischen Packungen wirken sich positiv auf den Stoffwechsel aus.

    Das Fazit der Studie kann sich sehen lassen: Ohne, dass sich die Stoffwechsel und Blutdruckwerte verschlechtern würden, können Diabetes mellitus Typ 2-Patienten die Einnahme von Medikamenten reduzieren. Noch bis 6 Monate nach der Kur können die Betroffenen sich außerdem über eine deutliche Gewichtsreduktion freuen.

    Schrothkur in Oberstaufen: Zur Therapie und Vorsorge

    Ob Diabetes mellitus Typ 2 bei Ihnen diagnostiziert wurde oder Sie das Risiko, daran zu erkranken, verringern möchten … eine regelmäßige Schrothkur ist sowohl als Therapie als auch zur Vorsorge geeignet.

    Tun Sie Ihrer Gesundheit etwas Gutes!

  • Erhalte ich Beihilfe zu meiner Schrothkur?

    Um Beihilfe für Ihre Kur zu beziehen, muss Ihr Haus- oder Facharzt Ihnen die medizinische Notwendigkeit der Kur bescheinigen. Aber auch der Anbieter der Kur muss gewisse Voraussetzungen erfüllen.

    Unser Haus ist beihilfefähig nach Paragraph 30 GeWO und §107 SGB V (2) zur Durchführung von stationären Rehabilitationsmaßnahmen.

    Bitte vergessen Sie nicht, Aufenthalt und Maßnahmen vor der Anreise von der Beihilfestelle genehmigen zu lassen. Hier finden Sie die notwendigen Unterlagen zum Download – für einen geförderten Kur-Aufenthalt in unserem Gesundheitsresort in Oberstaufen.

    Sanatoriumsbescheinigung 2016
    Sanatorium Konzession

    Sie haben Fragen zur Beihilfe? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:
    Wir im Gesundheitszentrum Allgäuer Rosenalp beraten Sie gerne.

Anfrage an die Allgäuer Rosenalp

Sie haben eine Frage, eine Anregung oder einen Wunsch? Dann nutzen Sie das folgende Formular und schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir antworten Ihnen umgehend per E-Mail.