Ernährungsformen in unserer Rosenalp

Leichtküche Rosenalp

Genießen leicht gemacht

Sie lieben es, sich im Urlaub kulinarisch verwöhnen zu lassen? Ohne schlechtes Gewissen zu schlemmen? Dann werden Sie Ihren Aufenthalt in der Rosenalp in Oberstaufen genießen. Ein Schwerpunkt unseres Gesundheitsresorts liegt auf gesunder Ernährung. Das macht es uns möglich, eine ganze Reihe von Ernährungsformen anzubieten.

 

Wir versprechen Ihnen: Köstliche, gesunde Gerichte tischen wir Ihnen bei uns nicht nur im Rahmen von Halbpension, À-la-carte oder Leichtküche auf. Das Rosenalp Küchenteam versteht es, Sie selbst als Kurgast kulinarisch zu verwöhnen. Sie sind Vegetarier, ernähren sich vegan oder müssen aufgrund einer Nahrungsmittelunverträglichkeit besonders achtsam sein? Auch das ist für Küchenchef Helmut Beng und sein Team kein Problem.

 

Genießen Sie, was Ihnen guttut! Die unterschiedlichen Ernährungsformen machen es uns leicht, auf Ihre individuellen Wünsche einzugehen:

  • Metabolic Balance®

    Metabolic Balance® ist ein ganzheitliches Ernährungskonzept, das dabei hilft, Gewicht und Stoffwechsel auf natürliche Weise dauerhaft zu regulieren. Die Ernährungsform basiert auf einem individuellen Ernährungsplan, der aufgrund der Ergebnisse einer Blutanalyse erstellt wird. Dabei werden jene Lebensmittel ausgewählt, die eine naturgerechte Insulinausschüttung begünstigen, mit der sich der Stoffwechsel regulieren und harmonisieren lässt.

    Bei einer Ernährungsumstellung auf Metabolic Balance® durchlaufen Sie vier Phasen:

    • Vorbereitungsphase: Im Zeitraum von zwei Tagen wird der Körper durch leichte Kost und Darmreinigung auf die folgende Stoffwechselumstellung vorbereitet.
    • Strenge Umstellungsphase: Mindestens zwei Wochen lang wird der Körper auf die neue, gesunde Ernährungsweise umgestellt. Erlaubt sind je eine Portion Eiweiß pro Mahlzeit sowie Gemüse und Obst. Fett und Zucker sind tabu.
    • Gelockerte Umstellungsphase: Vorsichtig werden Lebensmittel hinzugefügt, die in Phase II tabu waren. Damit wird getestet, ob das erreichte Gewicht und das gute Körpergefühl auch mit diesen Lebensmitteln erhalten bleiben. Auswahl und Mengen werden je nach Verträglichkeit individuell angepasst.
    • Erhaltungsphase: Der Start in den Alltag mit Metabolic Balance® kann beginnen. Das Wunschgewicht ist erreicht, das Körpergefühl ist gut. Unter Beachtung der vertrauten Metabolic Balance® Regeln und mit regelmäßiger Bewegung sollte es Ihnen leicht fallen, die erreichten Erfolge dauerhaft zu halten.

    Tipp: Wenn Sie bereits nach Metabolic Balance® leben und Ihren eigenen Ernährungsplan haben, richten wir uns gerne danach. Bringen Sie diesen in die Rosenalp mit – oder senden Sie uns diesen vorab zu – und unsere Küche kocht ganz individuell mit den Lebensmitteln, die erlaubt sind.

  • Sojamilch

    Sojamilch ist ein pflanzliches Getränk, das reich an ungesättigten Fettsäuren ist und weder Cholesterin noch Laktose enthält. Hergestellt wird sie durch das Einweichen und Pürieren getrockneter Sojabohnen. Durch das anschließende Ausdrücken entsteht eine Emulsion aus Öl, Wasser und Proteinen, die in ihrem Aufbau und ihren Verwendungsmöglichkeiten der Milch ähnelt. Dadurch ist Sojamilch ähnlich vielseitig einsetzbar. Speziell in der veganen oder vegetarischen Küche wird Sojamilch häufig als Ersatz für Kuhmilch verwendet. Auch in der asiatischen Küche werden Sojamilch und aus der Sojabohne gewonnene Produkte, wie Tofu, gerne eingesetzt.

    Handelsübliche Sojamilch hat einen ähnlich hohen Eiweißanteil wie Kuhmilch, Kohlenhydrat- und Fettgehalt sind geringer. Sie enthält weniger Vitamin B2 und Calcium als Kuhmilch, die Vitamine B12 und C fehlen gänzlich.

    Übrigens: In der Küche der Rosenalp hat Sojamilch ihren fixen Platz. Das dürfte Sie freuen, sollten Sie an einer Laktoseintoleranz leiden oder Veganer sein.

    Tipp: Informieren Sie uns doch gleich bei Ihrer Buchung darüber, dass Sie Sojamilch bevorzugen. Wenn Sie in der Rosenalp ankommen, weiß unser Küchen- und Serviceteam bereits Bescheid.

  • Laktosefreie Kost

    Blähungen oder Bauchkrämpfe nach dem Genuss von Milchprodukten, Joghurt oder Eiscreme – gut 15 Prozent der Deutschen kennen diese unangenehmen Symptome. Sie leiden unter Laktoseintoleranz. Ihr Körper ist aufgrund eines Mangels oder Fehlens des Verdauungsenzyms Laktase nicht in der Lage, Laktose – auch Milchzucker genannt – aufzuspalten. Wer unter dieser Nahrungsmittelunverträglichkeit leidet, ist auf eine laktosefreie Ernährung angewiesen. Milchprodukte von Kuh, Schaf oder Ziege sind tabu!

    Wenn Sie unter Laktoseintoleranz leiden, können Sie Ihren Aufenthalt in der Rosenalp trotzdem ganz unbeschwert genießen. Zu den in unserem Gesundheitsresort angebotenen Ernährungsformen gehört auch laktosefreie Kost.

     

    Tipp: Informieren Sie uns bereits bei Ihrer Buchung über Ihre Laktoseintoleranz. Unser Küchenteam hat viel Erfahrung mit laktosefreier Kost und wird Sie mit köstlichen, laktosefreien Gerichten verwöhnen.

  • Glutenfreie Kost

    Zöliakie nennt sich die Nahrungsmittelunverträglichkeit, bei der Betroffene auf eine glutenfreie Kost angewiesen sind. Sie reagieren mit einer Immunreaktion auf Gluten, das so genannte Klebereiweiß. Das ist vor allem in Getreidesorten wie Weizen, Roggen, Dinkel, Hafer oder Gerste enthaltenen, aber auch in allen daraus hergestellten Produkten. Zudem kommt Gluten häufig als Bindemittel in Fertiggerichten, Würzmitteln und Soßen zum Einsatz. Wer sich glutenfrei ernähren muss, sollte deshalb die Zutatenliste eines Produktes stets genau prüfen. Garantiert glutenfrei ernährt man sich indes mit Fleisch, Fisch, Reis, Obst und Gemüse.

     

    Wenn Sie auf glutenfreie Kost angewiesen sind, dürfen Sie sich in der Rosenalp auf eine kreative Küche ganz ohne Gluten freuen. Küchenchef Helmut Beng und sein Team sind Spezialisten darin, mit glutenfreien Nahrungsmitteln raffinierte und leckere Gerichte zu zaubern.

     

    Tipp: Worin versteckt sich Gluten, was darf man essen? Sich glutenfrei zu ernähren, ist mitunter eine echte Herausforderung. Wenn es Ihnen auch so geht, empfehlen wir Ihnen eine Ernährungsberatung in der Rosenalp. Unsere erfahrene Ernährungsberaterin gibt ihnen wertvolle Tipps, worauf Sie bei glutenfreier Kost achten müssen.

     

  • Vegetarische Ernährung

    Kein Fisch, kein Fleisch, stattdessen Obst und Gemüse. Vegetarismus ist eine Ernährungs- und Lebensweise, bei der neben pflanzlichen Nahrungsmitteln höchstens noch Produkte auf den Speiseplan kommen, die von lebenden Tieren stammen. Doch genau hier scheiden sich die Geister, wenn es um vegetarische Ernährung geht. Was für den einen Vegetarier in Ordnung ist, ist für den anderen ein absolutes Tabu. Deshalb unterscheidet man vier Untergruppen:

    Ovo-Lakto-Vegetarier essen auch Milchprodukte und Eier. Dies ist die größte Gruppe der Vegetarier.

    Ovo-Vegetarier verzichten auf Milchprodukte, essen aber Eier. Diese Ernährungsform wird auch aus gesundheitlichen Gründen gewählt, etwa wegen einer Laktoseintoleranz.

    Lakto-Vegetarier verzichten auf Eier, dafür kommen Joghurt, Sahne und andere Milchprodukte auf den Tisch.

    Veganer meiden alle Lebensmittel tierischen Ursprungs. Veganismus ist damit die konsequenteste Form des Vegetarismus.

     

    Sie haben sich dazu entschieden vegetarisch zu leben? Lassen Sie sich überraschen, wie vielfältig wir in der Rosenalp kulinarische Köstlichkeiten ganz ohne Fleisch und Fisch kreieren.

     

    Tipp: Informieren Sie uns doch gleich bei der Buchung darüber, dass Sie während Ihres Rosenalp Aufenthalts eine vegetarische Ernährung wünschen. Sie müssen dann nur mehr ankommen und genießen.

  • Vegane Ernährung

    Dem konsequenten Verzicht auf Produkte tierischen Ursprungs haben sich Veganer verschrieben. Wer sich vegan ernährt, für den sind neben Fisch und Fleisch auch sämtliche Produkte tabu, die von Tieren stammen. Damit kommen bei veganer Ernährung auch keine Milchprodukte, Eier oder zum Beispiel Honig auf den Tisch. Um langfristig nicht unter Mangelerscheinungen zu leiden, ist es besonders wichtig, sich mit dem Thema der veganen Ernährung intensiv auseinanderzusetzen. Denn es gibt Produkte, mit denen es möglich ist, dem Körper auch jene Vitamine und Mineralstoffe zukommen zu lassen, die sonst nur über tierische Produkte aufgenommen werden können.

     

    Sie ernähren sich vegan und wollen im Urlaub dennoch genießen? In der Rosenalp verwöhnt Sie Küchenchef Helmut Beng mit raffinierten veganen Gerichten und achtet darauf, dass Sie mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt werden, die der Körper braucht.

     

    Tipp: Wenn Sie Veganer sind und Interesse an einer Entschlackungskur haben, können wir Ihnen eine Schrothkur in der Rosenalp empfehlen. Bis auf Honig ist die Schroth´sche Kost rein vegan.