Lebendige Tradition

Schrothkur damals wie heute?

In der Allgäuer Rosenalp geht man mit der Zeit. Gut sichtbar wird dies an der Entwicklung des Hauses. Walter & Rita Schädler begannen im Jahr 1970 in der Allgäuer Rosenalp mit 30 Betten Schrothkuren anzubieten. Mehr als 45 Jahre später bietet die Rosenalp als 4Sterne superior Hotel ihren Gästen zeitgemäßen Wohlfühl-Komfort.

Den inhaltlichen Schwerpunkt hat das Haus allerdings beibehalten – und auch stark ausgebaut: Das großzügige 150 Betten-Gesundheitsresort bietet eine breite Auswahl von Ernährungsformen und bietet seinen Gästen die bestmögliche Unterstützung, um sich für den Alltag zu stärken.

Rosenalp-Gäste profitieren vom Wissen der Ernährungs- und Gesundheitsspezialisten und der Erfahrung der Rosenalp: Von Heilfasten über Schrothen, Metabolic Balance und Logi-Methode – bis zur individuellen Ernährungformen – die Gäste werden umfassend beraten.

 

Wellness und Bewegung schon früh Teil des Gesundheitskonzepts

Bereits acht Jahre nach Eröffnung hielt der erste Gesundheitsbereich mit Massagen, Schwimmbad, Sauna, Kosmetik in der Allgäuer Rosenalp Einzug. Mitte der 90er Jahre wurde ein Wellness-Bereich hinzugebaut und 2001 ein großzügiger Fitness-Bereich ergänzt. Damit setzte die Rosenalp eine klares Zeichen: Bewegung hielt mit dem Fitness-Studio als Teil des ganzheitlichen Gesundheitskonzeptes auch im Haus Einzug. Gemeinsam mit der Wohlfühl-Landschaft setzten beide Bereiche neue Standards in Oberstaufen.

Medical Wellness mit Arztpraxis und Physiotherapie

Mit der hoteleigenen Arztpraxis wurde auch das Gesundheitsangebot Mitte der 90er Jahre bedeutend erweitert – und vor wenigen Jahren durchgängig neu gestaltet. Frau Dr. Wörner hat die Räumlichkeiten heute ebenso ansprechend wie modern ausgestattet.

 

Eine Familie – eine Passion

Seit Seniorchefin Rita Schädler die Leitung der Allgäuer Rosenalp an ihre Kinder Barbara Burkhart & Bernd Schädler übergab, führen beide das Haus mit neuem Elan, aber mit derselben Leidenschaft für Ernährung und Gesundheit weiter.

Aus der Rosenalp-Küche, die für ihr ausnehmend gutes Essen bekannt ist, kommen u.a. Speisen vom Sohn der Geschäftsführerin, Philipp Burkhart. Er verstärkt das Team rund um Küchenchef Helmut Beng als Chef de Partie.

Und auch die Kinder von Sonja und Bernd Schädler, Lucas und Franziska, folgen der Familientradition des Gastgebens: Lucas hat seine Ausbildung zum Hotelfachmann in einem renommierten Top-Betrieb erfolgreich abgeschlossen. Und Franziska darf stolz auf ihr absolviertes Fachabitur sein.

 

Veränderungen in der Rosenalp werden zur Tradition

Wunderbare Urlaubserlebnisse erwarten die Gäste der Rosenalp im neuen Ambiente des modernen Ensembles von Außenterrasse, Restaurant und Hotelbar. Eine Panoramaterrasse lädt nun zum Speisen im Freien ein und die Liegewiese wurde für entspannende Momente neu gestaltet. Auch die Küche selbst wurde runderneuert, ebenso wie  viele Zimmer, die auch mit neuester TV-Technik ausgestattet wurden. Auch WLAN ist nun für unsere Gäste im ganzen Haus verfügbar.

Mehr Raum für noch besseren Service wurde auch in der Praxis für Physiotherapie geschaffen und im Fitnessbereich trainieren Sie auf der neuesten Generation von Technogym Geräten.

Besonders freuen wir uns auch, dass wir seit 2012 mit unserer hauseigenen Ernährungsberaterin noch flexibler auf die Wünsche und Notwendigkeiten unserer Gäste eingehen können.

Familie Schädler Zimmer La Noblesse Rosenalp Oberstaufen Rosenalp Garten Oberstaufen Familie Schädler